Neue Methode gegen Handgelenks-Arthrose macht 

Betroffenen Hoffnung

Mit zunehmendem Alter häufen sich die Beschwerden, die auf uns zukommen. Eine der häufigsten und lästigsten ist zweifelsohne Arthrose. Es gibt viele Faktoren, die diese Gelenkerkrankung begünstigen können - falsche Bewegung, schlechte Ernährung, mangelnde Muskelkraft und viele weitere. Aber der größte Faktor bleibt wohl die genetische Veranlagung. Unzählige Mittel und Therapien werden angepriesen, um Linderung zu versprechen, aber nur wenige halten, was sie versprechen. 


Leider sind in den letzten Jahren auch die Anzahl an Operationen sprunghaft angestiegen, was uns die Frage aufwirft, ob der eigentliche Nutznießer eher der operierende Arzt ist.

Mit zunehmendem Alter häufen sich die Beschwerden, die auf uns zukommen. Eine der häufigsten und lästigsten ist zweifelsohne Arthrose. Es gibt viele Faktoren, die diese Gelenkerkrankung begünstigen können - falsche Bewegung, schlechte Ernährung, mangelnde Muskelkraft und viele weitere. Aber der größte Faktor bleibt wohl die genetische Veranlagung. Unzählige Mittel und Therapien werden angepriesen, um Linderung zu versprechen, aber nur wenige halten, was sie versprechen. 


Leider sind in den letzten Jahren auch die Anzahl an Operationen sprunghaft angestiegen, was uns die Frage aufwirft, ob der eigentliche Nutznießer eher der operierende Arzt ist.

Wie entsteht Arthrose?

Arthrose lässt sich simpel formuliert als den fortschreitenden Knorpelabbau in einem Gelenk beschreiben. Der Knorpel dient als Puffer zwischen den Knochen und schützt sie vor direktem Kontakt. Wenn der Knorpel sich abreibt, fehlt dem Gelenk der wichtige Schutzmechanismus, was zu einem enormen Schmerz führen kann. Der Abrieb im Gelenk führt dann häufig zu Entzündungen im Gelenk, sodass der Schmerz noch schlimmer wird. Es entsteht eine Negativ-Spirale aus Knorpel-Abrieb und einer daraus folgenden Entzündung die wiederum zu einem gesteigerten Abrieb führt.

Was kann man also tun alternativ zur OP?

Der Knorpel in einem Gelenk wird oft als totes Gewebe bezeichnet, da er keine eigenen Blutgefäße hat. Wenn das Gelenk normal funktioniert und ausreichend Knorpel vorhanden ist, wird somit auch kein Schmerz ausgelöst.


Das Problem bei Arthrose: der Körper ist nicht in der Lage, den Knorpel wieder aufzubauen. Nur der Erhalt kann durch den Körper unterstützt werden. Wie ein gut gepflegtes Auto, kann auch das Gelenk mit dem richtigen "Öl" und einer "Instandhaltung" erhalten werden. 


Wie kann man also die negativ-Spirale aus Knorpel-Abrieb & Entzündung durchbrechen, um den Schmerz loszuwerden?

Die zufällige Entdeckung in der Sport-Forschung

Bei der Forschung an Sportlern wurde eine zufällige Entdeckung gemacht. Ziel der Studie war es eine Weg zu finden wie die Muskelleistung gesteigert werden kann, ohne eine Muskelerschöpfung zu riskieren (also einen intensiven Muskelkater). Besonders Sportler die über Knieprobleme klagten gaben an, dass die Beschwerden zurück gegangen seien. Bei der anschließenden Untersuchung fanden Forscher erstaunliches: der Knorpel war weniger anfällig und die Gelenke wiesen eine weit höhere Stabilität auf. Kurzum: Das Gelenk war signifikant gesünder. Bei einer genaueren Untersuchung der Resultate erkannten die Forscher folgende 3 Wirkungen als Elementare Aspekte dafür:


Der Wirkstoffkomplex...
1. wies eine Anti-Entzündungshemmende Wirkung auf.

2. konnte durch die darin enthaltenen Knorpelmoleküle die Aufrechterhaltung des Knorpels steigern.

3. konnte den Abrieb der Gelenke, durch eine Art Ölung, signifikant senken.


Basierend auf dieser Entwicklung ist innerhalb von mehreren Jahren Entwicklungszeit "Arthrotin" für gesunde Gelenke entstanden.

Begeisterte Betroffene berichten von kleinen Wundern

Frauen und Männer, die Arthrotin® bereits testen dürften, berichten von sehr guten Ergebnissen und sind begeistert von der Wirkung. Marcel M. aus Berlin berichtet beispielsweise: "Ich hätte nie gedacht, dass ich meine Schmerzen im Handgelenk kaum noch spüren werde. Es ist ein befreiendes Gefühl!". Weitere Patienten die unter Arthrose litten, teilten uns ähnliche positive Erfahrungen mit. 

Gibt es Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Auch aus dem Grund, das die Kapseln 100% natürlich sind.

Wo ist Arthrotin zu bekommen?

Arthrotin Kapseln sind exklusiv in allen deutschen Apotheken und direkt beim deutschen Hersteller erhältlich. 

Am günstigsten ist es auf der Webseite des deutschen Herstellers zu bestellen.


Verfügbarkeit prüfen:  www.biocapsal.de



Quellen / Source:


(1) Bellini, M., Gambaccini, D., Usai-Satta, P., De Bortoli, N., Bertani, L., Marchi, S., & Stasi, C. (2015). Irritable bowel syndrome and chronic constipation: Fact and fiction. World Journal of Gastroenterology: WJG, 21(40), 11362.


(2) Thompson, A., Meah, D., Ahmed, N., Conniff-Jenkins, R., Chileshe, E., Phillips, C. O., ... & Row, P. E. (2013). Comparison of the antibacterial activity of essential oils and extracts of medicinal and culinary herbs to investigate potential new treatments for irritable bowel syndrome. BMC complementary and alternative medicine, 13(1), 1-19.


(3) Guglielmetti, S., Mora, D., Gschwender, M., & Popp, K. (2011). Randomised clinical trial: Bifidobacterium bifidum MIMBb75 significantly alleviates irritable bowel syndrome and improves quality of life––a double‐blind, placebo‐controlled study. Alimentary pharmacology & therapeutics, 33(10), 1123-1132.


(4) Nourrisson, C., Scanzi, J., Pereira, B., NkoudMongo, C., Wawrzyniak, I., Cian, A., ... & Poirier, P. (2014). Blastocystis is associated with decrease of fecal microbiota protective bacteria: comparative analysis between patients with irritable bowel syndrome and control subjects. PloS one, 9(11), e111868.


(5) O’Mahony, Liam, et al. "Lactobacillus and bifidobacterium in irritable bowel syndrome: symptom responses and relationship to cytokine profiles." Gastroenterology 128.3 (2005): 541-551.


(6) https://apotheken-warentest.de/bifidobin-im-test-warentest/



*Disclaimer / Haftungsausschluss (Advertorial): Obwohl wir strenge Richtlinien für "Preisgenauigkeit" mit allen Partnern durchsetzen, die uns Daten zur Verfügung stellen und sicherstellen, dass die auf unserer Plattform angezeigten Inhalte aktuell und korrekt sind, können wir die Zuverlässigkeit oder Genauigkeit solcher Inhalte nicht garantieren. Um diesen Service anbieten zu können, verdienen wir Provisionen durch clevere versteckte Links. Dies wird niemals den Inhalt selbst beeinflussen, kann aber die Reihenfolge der gezeigten Produkte beeinflussen. Wir stellen diese Dienstleistungen und Plattformen ebenfalls "wie besehen" zur Verfügung und lehnen ausdrücklich alle Garantien, Bedingungen und Garantien jeglicher Art ab, ob ausdrücklich oder impliziert, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die impliziten Garantien des Rechts, der Nichtverletzung, der Marktgängigkeit und Genauigkeit, sowie jegliche Garantien, die durch die Verwendung von Handel, Kurs des Handels oder Kurs der Leistung impliziert werden. Dies ist eine Werbung und nicht ein aktueller Nachrichtenartikel, Blog oder Verbraucherschutz update die Geschichte auf dieser Website dargestellt und die Person in der Geschichte dargestellt sind keine tatsächlichen Nachrichten. Vielmehr basiert diese Geschichte auf den Ergebnissen, die einige Leute, die diese Produkte verwendet haben, erreicht haben. Die Ergebnisse, die in der Geschichte und in den Kommentaren dargestellt werden, sind illustrativ und möglicherweise nicht die Ergebnisse, die Sie mit diesen Produkten erzielen. Diese Seite könnte eine Vergütung für Klicks auf oder den Kauf von Produkten auf dieser Website erhalten.


Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.